prozessmanagement

Externe Fachkräfte im Prozessmanagement

Der „klassische“ Ansatz „wir führen eine Software ein, die a, b und c kann“ ist überholt! Heute werden Prozesse im Unternehmen analysiert und möglichst der komplette Prozess softwaregestützt abgebildet. Die Software ist demnach nicht ein kleiner Teil eines Prozesses, in welchem in einem oder mehreren Prozessschritten Daten erfasst werden, sondern sie ist der Prozess und hat Schnittstellen zu anderen Prozessen und Systemen.

Wir analysieren mit unseren Kunden den gesamten Prozess, dokumentieren diesen und transformieren ihn. Dabei ändert sich der Prozess häufig, da durch die Digitalisierung wesentliche neue Möglichkeiten hinzukommen, Medienbrüche verhindert werden usw. Diese Kompetenz der Prozessanalyse und die Erfahrung aus unzähligen Jahren und Projekten im HR/HSE Umfeld sind elementar für die erfolgreiche Digitalisierung und unser Kerngeschäft.


Auf welche Kompetenzen Sie sich verlassen können:

  • Festlegung von relevanten Prozessen für die Systemlandschaft, Einbindung von Auslandsgesellschaften.
  • Prozessbewertung und Prozessanalysen im Hinblick auf die wahrgenommenen Aufgaben und Rollen.
  • Kapazitätsberechnung und Kapazitätsplanung für die einzelnen Rollen.
  • Reorganisation der Aufbauorganisation in der Personalabteilung.
  • Qualitätsüberprüfung des Outsourcing-Dienstleisters einschließlich Kosten-Nutzen- und Risiko-Prüfungen sowie Aufstellung einer Kosten- und Kapazitätsberechnung für das zur weiteren Betreuung des Themengebiets verbleibende Kernteam.
  • Überprüfung von BPO-Angeboten hinsichtlich Make-or-Buy.
  • Schnittstellenoptimierung zwischen den Mitgliedern der Betreuung (Personalbetreuer, Abrechner, Personalentwickler) sowie Fachteams (Grundsatzfragen, SAP HR, Compensations & Benefits, Ausbildung, etc.).
  • Definition von SOLL-Prozessen sowie neuer Aufgaben und Rollenzuordnung inklusive implementierter Kontrollmaßnahmen ggf. zur Gewährleistung einer besseren Überwachung von outgesourcten Dienstleistungen.

Ihr Vorteil

  • Erhöhung von Effizienz und Effektivität in Bezug auf alle administrativen Prozesse.
  • Harmonisierung der Prozesse (auch standortübergreifend) bis hin zur einheitlichen Datenpflege.
  • Erhöhung der Kundenorientierung im Hinblick auf Qualität und Service (Reaktionszeiten, Kompetenzcenter).
  • Optimierung der Prozesse insbesondere im Hinblick auf die Einführung eines Personalinformationssystems.
  • Integration der User in unsere Vorgehensweise.
  • Gemeinsame Definition von Übersichtsinformationen und Reportings für die Geschäftsleitung und Führungskräfte unter Berücksichtigung des festzulegenden Rollen-/Berechtigungskonzeptes.

Sie wünschen sich erstklassige Unterstützung?
Dann sprechen Sie uns an!